Über mich

Damals im Alter von 5 Jahren hat es mit den Kochtöpfen und Küchenblechen meiner Mutter begonnen, die kurzerhand als Schlagzeug umfunktioniert wurden. An den vielen Varianten von Klangmustern, die ich damit erzeugen konnte, hatte ich einen Riesen Spaß und war ganz fasziniert. In späterer Folge kam mir die Idee mit Hilfe eines Trompetenmundstücks, dem Gartenschlauch diverse Töne zu entlocken, was mir ganz gut gelang.

Aufgrund dieser musikalischen Begeisterung durfte im Jahr 1976 bei Rudi Hacker das Schlagzeug erlernen. Einige Zeit später kamen dann noch Klavier (auf einem akustischen Instrument, digitales „Zeug’s“ gab es damals noch nicht wirklich), Querflöte, Keyboard und E-Bass dazu. Die Gitarre kam anschließend dazu, da ich diese überall spielen konnte, und man im Gegensatz zum Keyboard bzw. E-Bass, unabhängig vom Strom war. Außerdem hielt sich auch der Lärmpegel in Grenzen.

Mit Helmuth Grünberger lernte ich 1986 einen genialen Sänger und Musiker kennen. Er schlug mir in den Übungsstunden immer wieder Lieder vor, die mich erstmal total überforderten, aber mit den Aufgaben wächst die Erfahrung!

So beschloss ich, im Jahre 1991 mein erstes Gitarren Seminar bei Peter Ratzenbeck zu besuchen. Weitere Workshops und Seminare folgten.

Da ich selbst ein Autodidakt bin, war es mir wichtig einen guten Weg zu finden das mühsam Erlernte auf einfache Weise zu vermitteln und weiterzugeben. Es ist mir immer wieder eine Freude und ein Erlebnis, zu sehen, wie der Schüler mit seinen Aufgaben wächst und sein Spiel immer besser wird. Dabei kamen mir meine jahrelangen Erfahrungen und Kenntnisse aus meinen Bühnenauftritten zugute. Diese Kenntnisse konnte ich mir unter anderem mit den Ensembles „Astrid & Peter“, „Country – Friends“, „DIE DREI – FALTIGEN“ und „Peter & Danny“. erwerben. Zu guter Letzt fließen auch die zahlreichen Erkenntnisse nächtlicher Lagerfeuer Sessions in den Unterricht ein.

ein kurzer Überblick:

–       1986: erste Gehversuche mit der Rockgruppe „Grind“

–       Ende 1986: Gründung des Tanz- und Unterhaltungsduos „Friends“

–       1995: „Astrid & Peter“ (Tanz- und Unterhaltungsduo)

–       1996: Start mit den Gitarrenkurse auf Volkshochschule Tulln

–       1999: zweites Aufleben der Gruppe „Friends“, dieses Mal in Richtung Country&Folk

–       2001: „Peter & Bettina“ und im

–       Mai 2005: mit einer Neubesetzung dann unter dem Namen „Peter & Danny“

–       2013: „DIE DREI – FALTIGEN“ formieren sich zu einer Band und beginnen mit den ersten Proben

 

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Auszug über mein bewegtes Musikerleben einen Überblick über meinen Werdegang geben. Es ist ganz deutlich zu sehen, dass die Musik im Prinzip schon seit Kindesbeinen mein Leben und Schaffen bestimmt. Es erfüllt mich einfach mit Freude, musizieren zu können und mehr noch, dieses Wissen weitergeben zu können.

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du mir einfach über das Kontaktformular eine Nachricht schicken, ich werde mich umgehend bei Dir melden.

Musikalische Grüße,

Euer Peter